„Ach, meine Liebe, wissen Sie bei uns damals …” oder „Na mein Guter, zu unserer Zeit, ja das waren noch Zeiten!” … fangen nicht so die besten Geschichten an? Die einzig wahren, lustigen, traurigen, jedoch stets aufrichtigen Erzählungen aus dem Leben? Wann haben Sie solch eine Geschichte das letzte Mal hören oder erzählen dürfen? Machen wir uns nichts vor, in unserer heutigen Gesellschaft hat man das Zuhören fast verlernt. Alles muss schnell, laut sowie schrill sein und darf natürlich nichts kosten! Guter Rat ist heutzutage teuer. Oder?

Unserer Ansicht nach ist ein gut gemeinter Rat unbezahlbar, man muss sich nur die Zeit nehmen ihn sich anzuhören. Im gegenseitigen Achten und Zuhören liegt der Schlüssel eines aufrichtigen Verhältnisses miteinander und manchmal auch das gut behütete Rezept von Omas Käsekuchen!
Wir haben stets ein offenes Ohr für unsere „Schützlinge” und könnten somit eine Menge individueller, spannender, aus dem Leben gegriffener Geschichten unserer Klienten berichten … jedoch haben wir uns für einige tolle Rezepte entschieden, die uns im Laufe unserer Zusammenarbeit anvertraut und zur Veröffentlichung freigegeben wurden:


-Für alle unter uns, die auf Ihre Figur achten und doch gerne mal naschen.-

Diät – Käsekirschkuchen ( ganz ohne Fett )

  • 6 Eier
  • 150 g Zucker
  • 500 g Quark
  • 150 g Weichweizengrieß
  • 1 Glas Kirschen
  • Saft einer halben Zitrone

Die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Zucker zu einem Eischnee aufschlagen. Die restlichen Zutaten ( Eigelb, Zitronensaft, Quark und Grieß ) zu einer homogenen Masse verrühren und anschließend den Eischnee hinzufügen. Nun abwechselnd Teig und Kirschen in eine Kastenform schichten und dann bei 180°C ca. 45 Minuten bei Ober- und Unterhitze backen. Den abgekühlten Kuchen mit etwas Puderzucker bestäuben und genießen!


Kleine Küchlein mit viel Geschmack

Wie nannten sie „Törtchen”, Ihr nennt sie neumodisch Muffins
  • 2 Eier
  • 150 g Zucker
  • 100 g Schmand
  • 200 g Mehl
  • 1/2 Pck.Backpulver
  • 175 g Margarine oder Butter
  • 1 Fläschchen Aroma ( Vanille, Zitrone, Bittermandel, etc. je nach Geschmack)
  • 200 g Weiße oder dunkle Kuvertüre
Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Anschließend nach und nach alle anderen Zutaten hinzugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in kleine Backförmchen oder eine Muffinsbackform geben und bei 170°C etwa 30 Minuten ohne Umluft backen. Während die Küchlein backen, die Kuvertüre hacken und schmelzen. Wenn die Törtchen etwas abgekühlt sind, werden sie mit der Schokolade bestrichen. Siehe da … es kann zum Tee geladen werden!

-Wie mögen Sie Ihr Sprudelwasser? Schon mal im Kuchen Probiert?-

Spritziger Zitronenkuchen

  • 4 Eier
  • 1 1/2 Gläser Zucker
  • 1 Glas Sonnenblumenöl
  • 3 Gläser Mehl
  • 1 1/2 Pck.Backpulver
  • 1 Pck. Orangenzucker
  • 1 Glas Sprudel- / Mineralwasser
  • 1 Zitrone: Abrieb und Saft

Die Eier mit dem Zucken und Orangenzucker schaumig schlagen. Anschließend alle anderen Zutaten nacheinander hinzufügen und mit einem Mixer zu einem Teig vermischen. Den fertigen Teig auf ein Backblech geben und bei 180°C ca. 30 Minuten goldgelb fertigbacken. Den fertigen Kuchen mit Puderzucker bestäuben.